Home
EISKLETTERTURM
GAAL FROSTIG
MARTIN EDLINGER
BERGFÜHRER
ULF EDLINGER
AVANT DILLETANTI
TOURENFÜHRER GAAL
FELS, EIS, SCHNEE
  Brüchig  
  Lahnig  
  Röhrig  
  Grasig  
DIE FEINE FOTOECKE
OBLIGATE KNIPSEREIEN
SCHROFIG?
KONTAKT, INFO, FAKTEN
Mighty Moose Hockey

(Freunde & Partner)


Sonntagskogel 2343 m, Gaaler Berge / Ingeringgraben

Talorte: Ingering II 880m
Höhenmeter: 1190 m (1830m)
Expositionen: NO, W
Beste Zeit: HW - FJ
Ausgangspunkt: Ehem. Ghf. Ingering 1156 m (Hochreichartparkplatz Ende Schneeräumung)
Karten: ÖK 131 Kalwang, F&B WK 212
Zufahrt : S36 bis Knittelfeld West und Richtung Gaal, Ingering II. In Ingering II Richtung Ingerinsee in den Ingeringgraben bis zum Ende der Schneeräumung beim ehm. Ghf. Ingering.
Aufstieg: Sonntagskogel (-1190m /4,5-5 Std. / II-III), Lawinengefahr: mittel-hoch): Die Forststraße Tal einwärts, am Ingeringsee links vorbei bis auf eine Höhe von 1520m kurz vor Jh. Hinteralm. Durch lichten Wald dann Legföhren in südwestliche Richtung unter die Sonntagskogel NO-Flanke. Nun die, in Aufstiegsrichtung gesehen zweite Rinne aufsteigen (Achtung auf Schneeverfrachtungen) und über dem Gipfelgrat in südliche Richtung auf den 2343m hohen Sonntagskogel.
Abfahrten:  Wie Aufstiege; Variante W-Rinne: Eine steile, direkt vom Gipfel einmündende W-Rinne die im unteren Bereich immer enger wird. Nur bei sehr sicheren und guten Schneeverhältnissen abfahren! Um zum Ausgangspunkt zurück zu kommen muss wieder aufgestiegen werden.
Einkehrmöglichkeit: Gh. Gaalerhof Tel.: 03513/8822

Führerliteratur:
Schitourenführer Österreich Ost www.alpinverlag.at
 
Sonntagskogel Nordostflanke (© ed) - klicken zum Vergrößern
 

   e-dvertising.at
   Haftungsausschlusszurück    nach oben