Home
EISKLETTERTURM
GAAL FROSTIG
MARTIN EDLINGER
BERGFÜHRER
ULF EDLINGER
AVANT DILLETANTI
TOURENFÜHRER GAAL
FELS, EIS, SCHNEE
  Brüchig  
  Lahnig  
  Röhrig  
  Grasig  
DIE FEINE FOTOECKE
OBLIGATE KNIPSEREIEN
SCHROFIG?
KONTAKT, INFO, FAKTEN
Mighty Moose Hockey

(Freunde & Partner)


Speikleitenberg 2124m, Gaaler Berge

Der recht lange Zustieg des Speickleitenberges wird durch eine  schöne S-Seitige Abfahrt und eine sehr einsame Gegend  belohnt!.
Talorte: Ingering II 880m, Gaal 900m
Höhenmeter: bis 960m
Exposition: S - O (NO)
Beste Zeit: HW - FJ
Ausgangspunkte: Parkplatz Hintertal 1173 m (Jh. Hintertal, Winterschranken)
Karten: ÖK 131 Kalwang, F&B WK 212
Zufahrt : S36 bis Knittelfeld West und Richtung Gaal Ingering II und  weiter in den Gaalgraben. 800m Nach dem GH Wachter (Vlg. Laser) rechts in das Hintertal abzweigen und die Forststraße bis zum Winterschranken (Parkplatz Jh. Hintertal 1173m) folgen.
Aufstiege: Speickleitenberg (950 Hm / 4 – 4,5 Std. / II / Lawinengefahr: mittel): Die Forststraße Tal einwärts folgen, an der Gaalwaldhütte vorbei und immer weiter gerade aus bis der Forstweg nach ca. 6,5km und auf einer Höhe von 1480m über den Kneislbach führt. Nun rechts des Kneislbaches weiter Richtung Gaaler Törl. Auf einer Höhe von ca. 1700m steigt man in NW Richtung einen leicht ausgeprägten Rücken, teilweise durch Legföhren weiter auf, der in ein Kar führt von wo man über die Südflanke den Gipfel des Speickleitenberges 2124m erreicht.
Abfahrten:  Wie Aufstieg; Variante NO-Rinne: Eine sehr steile, direkt vom Gipfel einmündende NO-Rinne die nur bei sehr sicheren und guten Schneeverhältnissen abgefahren werden sollte. Nach der Rinnenabfahrt kurzer Gegenanstieg auf das Gaaler Törl,  dann weiter wie Aufstieg.
   
 

   e-dvertising.at
   Haftungsausschlusszurück    nach oben